Nr.21> Tank eines Lkw gerissen – ca. 500 Liter Diesel ausgetreten 02.08.2017

Einsatznummer: 21
Datum: 02.08.2017
Alarmzeit: 08:13 Uhr
Alarmierungsart: Meldeempfänger, SMS
Dauer: 2 ½ Stunde
Art: Hilfeleistung > Auslaufende Betriebsstoffe
Einsatzort: Alte Pferdekoppel
Fahrzeuge: Tanklöschfahrzeug ,MTF
Weitere Kräfte: Polizei

Einsatzbericht:

In Bunde ist es am Mittwochmorgen zu einem größeren Umweltschaden gekommen. Der Tank eines Sattelauflieger ist beim Rangieren beschädigt worden und rund 70 Liter Diesel waren ausgelaufen. Die Feuerwehr Bunde konnte Schlimmeres verhindern.

Nach Eintreffen der Einsatzkräfte an der Einsatzstelle stellte sich folgende Lage dar: Ein Sattelauflieger hatte beim Rangieren seinen Dieseltank an einem Bordstein aufgerissen, aus dem ca.70 Liter Dieselkraftstoff ausgetreten waren.
Als erste Maßnahmen wurde der Kanaleinlauf gesichert und mit einer Spezial Wanne das weiter ausbreiten verhindert. Der auf der Zufahrt großflächig verteilte Dieselkraftstoff wurde mit Ölbindemittel gebunden und entsorgt.

Die noch ca. 400 Liter im Tank befindliche Menge musste aufgefangen und umgefüllt werden. Da man sehr schnell mit leeren Auffangbehältern am Ende war, wurde von der Feuerwehrtechnische Zentrale Leer größere Auffangbehälter an die Einsatzstelle alarmiert. In einem 300 Liter Fass wurde der restliche Dieselkraftstoff umgefüllt.

Nur durch das rasche Eingreifen der Feuerwehren konnte ein größerer Umweltschaden verhindert werden. Neben der Feuerwehr war auch die Polizei an der Einsatzstelle. Diese beauftragten im weiteren Einsatzverlauf eine Spezialfirma für Unweltschäden aus Leer mit der Reinigung der Fläche. Nach rund zweieinhalb Stunden war für die Feuerwehr der Einsatz beendet