Erste Abnahme der Kinderflamme erfolgreich durchgeführt.

Am Samstag, den 20. Januar 2018, hat die Kinderfeuerwehre Bunde erfolgreich an der Abnahme der „Kinderflamme Stufe 1“ teilgenommen. Insgesamt 13 Kinder wollten ihr Können und Wissen unter Beweis stellen. Hierbei mussten die kleinsten Nachwuchskräfte der Feuerwehren entsprechendes Geschick und Wissen rund um das Thema Feuerwehr beweisen.

Die Kinder hatten sich vorab schon an ihren Dienst, sich auf diesen Tag hingearbeitet. An fünf verschiedenen Stationen konnte dann das Gelernte unter Beweis gestellt werden. Es mussten die fünf W-Fragen aufgezählt werden und der eigene Name, die Adresse sowie die Telefonnummer wurden abgefragt. Die vier Aufgaben der Feuerwehr und die Notrufnummer mussten genannt werden und worauf beim Anzünden einer Kerze zu achten ist. Bei der letzten Stadion mussten die Kinder mit der Kübelspritze sechs Figuren umspritzen.

Nachdem alle die Stationen durchlaufen hatten, erfolgte die Auswertung der Prüfungsbögen durch den Jugendfeuerwehrwart Arno Yzer und Ortsbrandmeister Hans-Hermann Leemhuis.

Alle 13 Kinder hatten die Abnahme bestanden und erhielten eine Urkunde und die Anstecknadel „Kinderflamme der Stufe 1“.

Nach einem Gruppenfoto wurden alle Kinder durch ihre Eltern abgeholt und konnten diesen Stolz ihr Abzeichen präsentieren. Nun gilt es sich auf die Stufe 2 vorzubereiten.