Nr.14>Unfall mit Schwefelsäure an Oberschule 17.05.2019

 

Einsatznummer: 14
Datum: 17.05.2019
Alarmzeit: 13;42 Uhr
Alarmierungsart: Meldeempfänger
Einsatzort: Ahornstraße
Fahrzeuge: Tanklöschfahrzeug
Löschgruppenfahrzeug
Weitere Kräfte: Polizei

Einsatzbericht:

Am Freitagnachmittag ist die Feuerwehr Bunde zu einem Gefahrstoffeinsatz an die Oberschule in der Ahornstraße gerufen worden.

Vermutlich bei Reinigungsarbeiten ist es zu einem Unfall mit hochprozentiger Schwefelsäure gekommen. Zwei Menschen wurden dabei verletzt. Die Feuerwehr wurde um 13:42 Uhr durch den Rettungsdienst, der beide Personen bereits versorgte nachgefordert.

Die Einsatzkräfte belüfteten den Sanitärbereich, in dem es zu dem Unfall gekommen war. Anschließend ging ein Trupp vor und verdünnte die ausgetretene Säure mit großen Mengen Wasser und dem Schnellangriff des Löschfahrzeugs.

Schwefelsäure ist eine stärksten Säuren und wirkt stark ätzend. Schwefelsäure reagiert außerdem heftig mit Wasser. Das Wasser verdampft schlagartig und reißt die ätzend Säure dann mit sich. Wie genau es zu dem Unfall kommen konnte ermittelt jetzt die Polizei. Die Feuerwehr hat die Einsatzstelle nach rund einer Stunde an die Beamten übergeben.

Zu den Verletzten und deren Zustand kann die Feuerwehr aktuell keine Angaben machen.