Schlagwort-Archive: featured

Nr.19>Feueralarm in Bad Nieuweschans 25.06.2019

Einsatznummer: 19
Datum: 25.06.2019
Alarmzeit: 19::00 Uhr
Alarmierungsart: Meldeempfänger, Sirenenalarm, SMS
Art: Brandeinsatz
Einsatzort: Bad Nieuweschans
Fahrzeuge: Tanklöschfahrzeug
Weitere Kräfte: /

Einsatzbericht:

Zu einem Feueralarm in Bad Nieuweschans in den Niederlanden rückte am Dienstagabend die Feuerwehr Bunde aus.

Die Lage war zunächst unklar, es war von einem Feuer in einer Papierfabrik Rede. Die Anforderung der Feuerwehr Bunde kam von der Leitstelle in Drachten (meldkamer Noord-Nederland). Die Feuerwehr war binnen weniger Minuten über die Grenze in den Nachbarort gefahren. Vor Ort stellte sich dann heraus, dass es wohl zu einem Kommunikationsproblem zwischen der Feuerwehr Bad Nieuweschans und deren Leitstelle gekommen war. Aufgrund einer fehlenden Rückmeldung hatte die meldkamer Noord-Nederland die Alarmstufe automatisch erhöht und dann die nächste Feuerwehr zu dem Einsatz angefordert.

Die Kameraden aus den Niederlanden hatten die Lage aber schon unter Kontrolle. Ein Tätigwerden der Feuerwehr Bunde war somit nicht mehr erforderlich.

Nr.18>Gartenhaus brennt komplett ab 09.06.2019

Einsatznummer: 18
Datum: 09.06.2019
Alarmzeit: 11:45 Uhr
Alarmierungsart: Meldeempfänger, Sirenenalarm, SMS
Art: Brandeinsatz >  Schuppenbrand
Einsatzort: Ahornstraße
Fahrzeuge: Tanklöschfahrzeug
Löschgruppenfahrzeug
Mannschaftstransportfahrzeug
Weitere Kräfte: Feuerwehr  Wymeer-Boen, Polizei

Einsatzbericht:

Mit dem Einsatzstichwort “Feuer Mittel“ wurde die Feuerwehr Bunde und Wymeer am Sonntagmittag gegen 11:45 Uhr alarmiert.

Ein Hausbewohner aus der Ahornstraße war mit seinem Hund vom Gassigehen zurückgekommen und musste feststellen, dass sein hölzernes Gartenhaus lichterloh brannte. Unter schwerem Atemschutz konnten zwei Trupps das Feuer schnell unter Kontrolle bringen und so eine weitere Ausbreitung verhindern. Wie es zu den Brand gekommen ist, ermittelt jetzt die Polizei.

Die Feuerwehr Bunde war mit drei Fahrzeugen und 19 Mann vor Ort.

Nr.17>Schwerer Unfall ging glimpflich aus 06.06.2019

Einsatznummer: 17
Datum: 06.06.2019
Alarmzeit: 17:10 Uhr
Alarmierungsart: Meldeempfänger
Einsatzort: Boenster Straße
Fahrzeuge: Tanklöschfahrzeug
Löschgruppenfahrzeug
Weitere Kräfte: Polizei; Rettungsdienst

Einsatzbericht:

Einen großen Schutzengel hatte ein Autofahrer am Donnerstag gegen 17 Uhr in Bunde. Sein Renault Twingo stieß mit einem Traktorgespann zusammen. Der Mann wurde zwar leicht verletzt, der Unfall – so sind sich Einsatzkräfte einig – hätte aber weit schlimmere Folgen haben können.

Das Unglück ereignete sich auf der Boenster Straße. Dort fuhr ein Traktor mit zwei Anhängern voller Kartoffeln in Richtung Klärwerk. Der 19-jährige Fahrer, der aus Oldenburg kommt, wollte nach Polizeiangaben an einem haltenden Auto vorbeifahren. Im gleichen Moment fuhr ein Weeneraner (48) mit einem Twingo vom Grundstück eines Seniorenheimes auf die Straße, um in Richtung Bunde abzubiegen. Dabei kam es zur Kollision mit dem Traktorgespann.

Der Twingo-Fahrer wurde leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. Sein Wagen war nicht mehr fahrtüchtig und wurde abgeschleppt. Der Traktor hatte einen Reifenschaden, für die Ladung wurde ein Ersatzschlepper angefordert. Bei dem Unfall wurde nach Polizeiangaben auch noch ein VW Polo leicht beschädigt. Weil der Traktorfahrer geistesgegenwärtig voll eingelenkt hatte, konnte er offenbar verhindern, dass der Twingo unter sein Fahrzeug geriet.

Die Feuerwehr Bunde war mit 17 Einsatzkräften vor Ort. Sie band auslaufende Kühlflüssigkeit und zog den Twingo unter dem Traktor weg.

Bericht:Rheiderland Zeitung